UPDATE 3 – 22.11.2014 – es geht los – UMZUG

Hier die Info’s vom Tage.

Mit dem heutigen Tag sind alle Bücher ins Übergangsgebäude umgezogen. Tische und Bänke folgten ihnen heute. Den Transport haben die größeren der Kids einfach gleich selbst erledigt, es ist eine Spannung und Energie im Haus das ist unglaublich. Man spürt den Elan der aus der Freude über den Umzug entsteht, wenn man die Bilder anschaut. Das es wirklich passiert, das die Kinder vorerst in ein anderes sicheres Gebäude umziehen, daran wollten wohl die meisten nicht glauben, an ein neues Haus schon gar nicht. Vermutlich wird es an diesem Wochenende vielen der Kindern und der Eltern erstmal bewusst, das es Wirklichkeit wird. Es gab Fragen wie „bleibt ihr (SoV) nach dem Umzug jetzt denn auch weiter hier?“

Chinh – Patenkind von Iljana –  frug Juergen heute, ob er denn mit umziehen kann? Natürlich meinte Juergen, natürlich zieht er mit allen Kindern zusammen um. Danach entstand ein kleiner Dialog über das „Warum machen die das?“ – dazu muss Juergen morgen nochmal etwas schreiben, ich kann den kleinen Dialog vom 1x Hören nicht mehr richtig wiedergeben. Aber man sieht, die Kinder bekommen das mit, genau wie die Eltern und das Umfeld. SoV bewegt etwas, ihr bewegt etwas – für die Kinder im Blindenheim nicht etwas – sondern was richtig großes.

Heute wurden uns die Sanitären Anlagen in Schuß gebracht, Heinz Bobrink und seine Frau begleiteten uns heute den ganzen Tag, Heinz hat die Sanitäranlagen inspiziert wie ihr sehen könnt.

Vermutlich fragt sich der eine oder andere warum nicht schnell noch etwas Farbe an die Wand gekommen ist? Dazu vielleicht als Information, das Haus stand bereits leer als wir es bekommen haben. Bereits vor 14 Tagen wurden die Wände mit einer Chlor-Methan Lösung geimpft ( die Wände wurden angebohrt und dann wurde die Lösung in die Wand laufen gelassen ) um die Wände zu trocknen und zu desinfizieren. Damit sind die Wände alle sicher, ein neuer Farbanstrich hätte uns den Zeitplan aber gesprengt und wäre mit Blick auf die sowieso kommenden Bauarbeiten in, an und um das Haus herum nicht von langer Dauer gewesen.

Der Küchenaufbau wurde auf den morgigen Samstag verschoben. Die neuen Gaskocher werden angeliefert, bei der Auswahl haben wir drauf geachtet, das wir diese in die neue Küche später im neuen Haus mit einbauen können. Wie schon geschrieben sind die Kocher auch entsprechend dimensioniert, das mit steigender Kinderzahl auch ausreichend Essen parallel gekocht werden kann.

Hier nun die Impressionen vom heutigen Tag : (weitere Bilder folgen auf dem Flickr-Account https://www.flickr.com/photos/starsofvietnam/)

By | 2016-10-20T20:55:12+00:00 21. Nov 2014 @ 23:18 |Categories: Allgemein, Blindenheim|Tags: , , , , , , , , , |1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Juergen 22. Nov 14 um 8:54 PM Uhr - Antworten

    Die erste Nacht im Uebergangshaus.

    Wir wuenschen allen unseren Schuetzlingen eine geruhsame Nacht und freuen uns auf morgen.

    Wir sind so gespannt, wie die Eltern reagieren.

    Wir sind Euch soooooooooo dankbar.

    Juergen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.